ATSV Güstrow
Menü
  Suche   
hockey24.de
Volks- und Raiffeisenbank eG
Güstrower Schlossquell GmbH & Co.KG
MHT-BAU
Stadtwerke Güstrow
Novelan

FSJ`ler
LSB MV

 
 

Sie sind der 2130646 Besucher dieser Webseite.

(Online seit: 07.01.2008)



Home / Presse  
 
   
   
 
Mädchen A, Knaben A
ATSV erreicht sein Ziel, ein Spiel zu gewinnen 27.03.17

Hallenhockey: Beide Spreepokal-Trophäen nach Berlin

Der Schlusspunkt unter die Hallenhockey-Saison 2016/17 konnte überhaupt nicht besser als mit den Kämpfen des jüngsten Nachwuchses um die Spreepokale gesetzt werden. 21 Mannschaften der Altersklasse U 12 aus allen ostdeutschen Bundesländern, zehn bei den Mädchen und elf bei den Jungen, lieferten sich in der Güstrower Sport- und Kongresshalle zwei Tage lang packende Kämpfe um die Trophäen. Gleichzeitig ging es dabei um die offiziellen ostdeutschen Meistertitel. Insgesamt waren 64 Spiele erforderlich, ehe die Sieger feststanden. Nicht unerwartet waren dabei gestern Nachmittag in den Endspielen Berliner Mannschaften unter sich. Bei den Jungen setzte sich der Berliner HC mit 3:2 gegen Blau-Weiss Berlin durch, bei den Mädchen gewann der Berliner SC gegen den Steglitzer TK ebenfalls 3:2.

Das Trio aus Mecklenburg-Vorpommern hatte den erwartet schweren Stand. Den Jungen des Schweriner SC gelang dabei mit dem fünften Platz aber ein ganz toller Achtungserfolg. Die von Annette Linhardt betreuten und trainierten Schweriner starteten mit zwei klaren Siegen -3:0 gegen CHC 02 Köthen und 4:0 gegen ESV Dresden- in das Turnier. Doch danach folgten die erwartet klaren Niederlagen gegen den späteren Pokalgewinner Berliner HC mit 0:9 und Potsdamer Sport-Union mit 1:6. Damit beendete der Schweriner SC die Gruppenspiele auf dem dritten Platz. In den Spielen um Platz fünf in der Gesamtwertung setzten sich die Schweriner gegen den Brandenburger SRK mit 3:1 und ATV Leipzig 1845 mit 3:2 durch.

Bei den Mädchen war Mecklenburg-Vorpommern mit zwei Mannschaften vertreten. Der Schweriner SC landete in der Endabrechnung auf dem achten. ATSV Güstrow auf dem neunten Platz. Beide Teams erkämpften je einen Sieg. Die Schwerinerinnen gleich in ihrem ersten Vorrundenspiel mit 3:0 gegen SSC Jena. Damit belegte der SSC in der Gruppe den vierten Platz. Bei den Spielen um Platz fünf in der Gesamtwertung musste der Schweriner SC mit 0:4 gegen Post SV Chemnitz und 1:2 gegen HC Niesky Niederlagen einstecken. ATSV Güstrow beendete die Spiele in der Vorrundengruppe ohne Punktgewinn und gewann danach das Spiel um Platz neun in der Gesamtwertung mit 2:0 gegen SSC Jena. Dennoch zeigte sich die Güstrows Trainerin Ines Tessenow nicht unzufrieden: „Wir wussten ja, was bei diesem Spreepokal auf uns zukommt. Unser Ziel war es, wenigstens ein Spiel zu gewinnen. Und das haben wir geschafft.“ Auch Cheforganisator Marco Drenckhan zog eine sehr positive Bilanz: „So eine Veranstaltung ist natürlich mit unheimlich viel Arbeit verbunden. Aber die hat sich wirklich gelohnt. Unser hoffnungsvoller Nachwuchs hat Super-Sport geboten, und sich dabei auch immer diszipliniert verhalten.“

 

Abschlussstand Spreepokal

Jungen: 1. Berliner HC, 2. Blau-Weiss Berlin 3. Potsdamer Sport-Union, 4. CHC 02 Köthen, 5. Schweriner SC, 6. ATV Leipzig 1845, 7. Brandenburger SRK, 8. CHC 02 Köthen II, 9. SSC Jena, 10. ESV Dresden, 11. Pritzwalker FHV.

Mädchen: 1. Berliner SC, 2. Steglitzer TK, Potsdamer Sport-Union 4. TuS Lichterfelde, 5. Post-SV Chemnitz, 6. HC KönigsWusterhausen, 7. HC Niesky, 8. Schweriner SC, 9. ATSV Güstrow, 10. SSC Jena.

 

VON: ROLF BECKER

 
<< zurück



 
Nächstes Spiel



Infobox
 

»»15.07.2017««

Knaben D in Güstrow

--------------------------

ATSV - Stralsunder HC 2:5

ATSV - Pritzwalkerr FHV 3:1

 

»»16.07.2017««

Weibl. Jugend B in Schwerin

--------------------------

Schweriner SC - ATSV I 6:1

ATSV II - HSGU Rostock 7:1

ATSV II - Schweriner SC 2:0

HSGU Rostock - ATSV I 6:0

 

Knaben B in Schwerin

--------------------------

Schweriner SC - ATSV 8:3

Pritzwalker FHV - ATSV 7:0

 

Männl. Jugend B in Rostock

--------------------------

ATSV - Stralsunder HC 0:1

HSGU Rostock - ATSV 0:8


 
Termine
 
 
Unsere Geburtstagskinder
 

Aus Gründen des Datenschutzes dürfen wir an dieser Stelle leider keine Geburtstage mehr veröffentlichen.


 
Ergebnisdienst
Hockeyverband Mecklenburg Vorpommern
Newsletter
 
Für weitere Informationen rund um unseren Verein, können Sie hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

 
  ATSV Güstrow | Am Stettiner Teich 6 | 18273 Güstrow | e-mail: marco.drenckhan@web.de